23. April | Welttag des Buches

Es ist nicht nur Tradition, dass wir die Taschenbücher „Ich schenk dir eine Geschichte“ zu diesem Tag in die BücherboXXen stellen.

In diesem Jahr werden wir an der BücherboXX VillaLibris unser Stammtischtreffen abhalten.

Wir wollen gerne mit Ihnen ins Gespräch kommen. Wir treffen uns dazu

Montag, 23. April 2018 | ab 16:30 Uhr

an der VillaLibris. Seien Sie uns willkommen!

Buchschenkerin

Bücher sind abholbereit ...
Bücher sind abholbereit … bei der Buchhandlung meines Vertrauens 🙂

Zum Welttag des Buches gab es in diesem Jahr wieder eine Anmeldeaktion, zu der Bücherfreunde sich bewerben konnten. Wir wissen nicht, wieviele Kümmer_innen sich dafür gemeldet haben, wir wissen aber, dass Lillianne – eine Kümmerin und auch Bookcrosserin – in dieser Woche ihre Bücher abholen konnte: Zehnmal „Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück„. Zehn Exemplare sind sehr wenig, wenn wir bedenken, dass es bereits neun BücherboXXen in Berlin gibt. Dafür haben wir das Taschenbuch „Ich schenk dir eine Geschichte“ in reichlicher Anzahl bestellt, um zum Welttag des Buches die BücherboXXen damit auszustatten. Nicht alle sind registriert … sie wandern bereits durch die verschiedenen Regale. Lilliannes WDB-2014-Bücher sind registriert und werden am Welttag des Buches persönlich übergeben … an Menschen, die sie an den BücherboXXen trifft.

Wir danken für diese Aktion und wünschen Frohe Ostern und einen lesefreudigen Welttag des Buches!

Welttag des Buches 2013

Offitielles Logo zum Welttag des BuchesWir feiern das Lesen am Welttag des Buches an der

BücherboXX am Gleis 17 sowie an der
BücherboXX auf dem Mierendorffplatz

Dienstag, 23. April 2013
ab 16.00 Uhr

Mit dem Welttagsbuch „Ich schenk dir eine Geschichte“ für Kinder und weiteren (Kinder-)Büchern möchten wir gerne Lesefreude verschenken – Feiern Sie mit!

Herzliche Einladung an Kinder und (Groß-)Eltern!

Viele weitere Bücher, die an de BücherboXX verschenkt werden, sind zum großen Teil auch Spenden der Bookcrosser. An der BücherboXX Gleis 17 werden Leseexemplare der Buchhandlung Starick verteilt.

An der BücherboXX am Mehrgenerationenhaus und an der BiblioboXX, der dt.-franz. BücherboXX im Wedding, werden aktuelle Taschenbücher zum Welttag des Buches 2013 in den Regalen stehen.

Einladung zum Welttag des Buches im Mierendorff-Kiez | Einladung zum WTB2013 an der BücherboXX am Gleis 17 (4,8MB) | Website der BücherboXXen | Bookcrossers |

Pinke Luftballons

Geschichten zum Welttag des Buches 2011

Die ersten BookCrosser haben sich in der Mierendorffstraße vor der BücherboXX getroffen. „Feuerzeug11“ reiste extra aus Lichtenberg an, weil sie ein lang gesuchtes Buch fangen wollte, das zu diesem Zeitpunkt an der BücherboXX freigelassen werden sollte: Mehr findet man in den Journaleinträgen zu den entsprechenden Büchern.

Von aus ging es dann weiter zum nächsten Ereignis zum Welttag des Buches: Es war ja schon eine Menge los, am Potsdamer Platz. Touristenbusse parken mittendrin und versperren die so sorgfältig geplante Sichtachse. Die pinkfarbenen Luftballon sollten den Büchermenschen den Weg zeigen … Und eine erste Osterdemo schallte über den Lesemarathon.

Bücher, die aus der BücherboXX mitgereist sind, wurden am Platz großzügig verteilt und damit viele nette Gespräche geführt. Nun wollen wir hoffen, dass die Beschenkten auch den Weg zu BC finden und eine der vielen kleinen Geschichten und Notizen hinterlassen. Das ist das, was einen BookCrosser freut: Zu sehen, dass das Buch in freundlichen Händen ist.

Die ganze Welt als Bibliothek – das ist die Idee, die hinter Bookcrossing steckt.

Dafür stehen auch die drei „R“: Read, Register, Release. – Lesen, Registrieren, Freilassen.
Die Mitglieder von Bookcrossing registrieren Bücher auf der Webseite www.bookcrossing.com. Jedes Buch bekommt eine eigene BCID (BookCrossingIDentnumber), anhand derer man seinen Weg nachvollziehen kann. Dann werden die Bücher freigelassen: Man legt sie in ein Ärztewartezimmer, lässt sie „versehentlich“ in der U-Bahn liegen oder verschenkt sie. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Der Finder eines Buches tippt die BCID auf der Webseite ein und kann in einem Journal angeben, wo er das Buch gefunden hat, als auch seine Meinung dazu kundtun. Dann lässt er es wieder frei. Gute Reise und lass bald was von dir hören.

Welttag des Buches 23.4.2011

Auf, auf zum fröhlichen Lesen!

Am Sonnabend, dem 23. April 2011 um 13 Uhr beginnen wir an der BücherboXX in der Mierendorffstraße 6, Berlin-Charlottenburg mit dem lauten Lesen der mitgebrachten oder aus der BücherboXX entliehenen Büchern. Wir versuchen eine Lesekette bis zum Schloss Charlottenburg zu bilden.

Habt genug Bücher dabei um den Besuchern der Stadt etwas über die BücherboXX und das BookCrossing zu erzählen. Jeder, der mit uns ins Gespräch kommt, erhält das gerade gelesene Buch …

Anschließend fahren wir zum Potsdamer Platz und unterstützen die 1. Berliner Super-Lesung

„Greift euch ein Buch und eine Sitzgelegenheit. Geht nach draußen und lest irgendwo, laut oder leise. Kommt dann zum Treffpunkt und seid Teil der 1. Berliner Super-Lesung.
Entstehen wird ein hörbarer Lesegarten, durch den die Besucher wandeln können.“

Sonnabend, 23. April 2011 von 15:00 bis 16:00 Uhr

Wo: Potsdamer Platz auf den grünen Hügelwiesen, Gelände zwischen Linkstraße & Gabriele-Tergit-Promenade, 10963 Berlin

Veranstalter: Medienpoint, Kulturring in Berlin e.V. Kontakt: Aninka Ebert, Tel.: 030 / 76765870, E-Mail: aninka.ebert@kulturring.org

Den Aufruf findet man auch auf dem Plakat, das hier auch zum Download angeboten wird: Der Download für die erste Berliner Super Lesung zum Welttag des Buches am 23. April 2011 am Potsdamer Platz erhalten Sie mit dem Klick auf die Zeile.

Mierendorff-Kiez

Die Verlängerung wird bis zum 30.4.2011 genehmigt. So kann sich der Mierendorff-Kiez daran gewöhnen, die BücherboXX zu betreuen, eventuell einen passenden Platz suchen und sich ansonsten über das tolle Projekt freuen. Weiter auf der Seite Standort!