BücherboXX Grüne Liga

Foto: Grüne Liga Berlin

Die BücherboXX der GRÜNEN LIGA Berlin steht jetzt (wieder) vor dem Umweltbundesamt in Dessau und wirbt für den Netzwerk21Kongress am 10. und 11. Oktober 2018 in Dessau. Beleuchtet von einer Solaranlage und umrundet von einer Bank, lädt sie nicht nur zum Büchertausch, sondern auch zum direkten gemütlichen Schmökern ein.

Die kostenlose Büchertauschbörse funktioniert nach dem Prinzip „Bring ein Buch – nimm ein Buch – lies ein Buch„. Bücher können ohne Leihschein jederzeit herausgenommen oder hineingestellt werden. Tauschen und Teilen stehen im Vordergrund: So sollen Wiederverwendung, Langlebigkeit, sparsamer Einsatz von Ressourcen und Abfallvermeidung in den Mittelpunkt rücken.

BücherboXX hat Dortmund erreicht

Die „Nachhaltige BücherboXX“ der Grünen Liga wurde von Dessau in die Union Gewerbehöfe nach Dortmund versetzt. Dort wirbt sie in voller Schönheit und Einfachheit für den nächsten Netzwerk21-Kongress am 27./28. Oktober 2016. Sie wurde freudig begrüßt. Hier ein paar Eindrücke von Ihrem jetzigen Standort.

 

Umweltbundesamt in Dessau

Die „Nachhaltige BücherboXX“ (Grüne Liga) ist am 5. April 2016 im Umweltbundesamt in Dessau angekommen und wurde dort mit ersten Büchern von der Kunstbeauftragten des UBA Frau Fotoni Mavromati und von Frau Martina Eick begrüßt. In einer ersten gemeinsamen Aktion wurde das Werbeplakat für den Netzwerk21-Kongress am 27./28. Oktober 2016 in Dortmund angebracht.

Traurig über den Standortwechsel ist das Bioenergiedorf Bollewick, denn dort stand die BücherboXX jetzt fünf Monate und musste weiter wandern. Die gesamte Geschichte dieser BücherboXX findet sich in der von Schülern der marcel-breuer-schule gestalteten Ton-Bild-Schau sowie einem Film: Ein Dorf entdeckt die BücherboXX

Hier die ersten Eindrücke vom Standortwechsel: