2.04.2018 | Kinderbuchtag an der BücherboXX Herrfurthplatz

Das Plakat gestaltete der der lettische Illustrator und Animationsfilmkünstler Reinis Pētersons

Am 2. April ist Internationaler Kinderbuchtag und 2018 auch Ostermontag

Mit ihrer Botschaft „Im Buch ist das Kleine groß“ grüßt die lettische Autorin Inese Zandere die Kinder der Welt zum Internationalen Kinderbuchtag (International Children’s Book Day = ICBD), der seit 1967 jedes Jahr am 2. April, dem Geburtstag von Hans Christian Andersens (1805-1875), weltweit gefeiert wird.

Aktuell: Wir lesen am
Montag, 2.4. ab 15:00 Uhr Andersen-Märchen
und haben Kinderbücher für die BücherboXX dabei
… sowie ein paar Überraschungen 🙂 an der LuftbrückenboXX Herrfurthplatz | Routenplaner

Frohe Ostern & herzlich willkommen!

Noch zum Internationaler Kinderbuchtag am 2. April: Jedes Jahr übernimmt eine andere Sektion des International Board on Books for Young People (IBBY), des internationalen Kuratoriums für das Jugendbuch, die Patenschaft über den Hans Christian Andersen-Tag. 2018 stellt Lettland das Fest unter das Motto „Grāmatā mazais ir liels“ / „The small is big in a book“ / „Im Buch ist das Kleine groß“. Das Plakat gestaltete der der lettische Illustrator und Animationsfilmkünstler Reinis Pētersons. Ein Flyer mit der Botschaft in lettischer, spanischer, englischer, deutscher und französischer Sprache sowie das Plakat stehen auf der Website zum Download zur Verfügung.

Hier sind die ersten registrierten Bücher auf dem Buchregal zu finden

und hier ist die Aktion dokumentiert. Vielen Dank an Christian Kölling!

BücherboXX vor der „Herrfurthkirche“ – in der Werkstatt.

BücherboXX Luftbrücke auf dem HerrfurthplatzAufgrund mehrerer Anfragen, teilen wir mit, dass die BücherboXX „Luftbrücke“ nicht heimlich entführt, sondern dass sie abgeholt wurde und sich nun in der Werkstatt befindet, um überarbeitet und repariert zu werden. Die Bank wurde instabil, die Solaranlage war ausgefallen und einige Graffities müssen entfernt werden. Gerade dies wird eine ziemliche Herausforderung für die Produktdesigner*innen, die sich um das grafische Bild der BücherboXX gekümmert haben. Der November wird sicherlich noch benötigt, um alles wieder ins Lot zu bringen. Da auch leider keine Ersatz-BücherboXX zur Verfügung steht, verweisen wir auf die weiteren BücherboXXen, die zum Beispiel mit der Buslinie 104 erreicht werden können: Am Fehrbelliner Platz steht die Englische BücherboXX und nicht weit davon entfernt – auf dem Léon-Jessel-Platz – steht die EuropaboXX I. Mit der U-Bahnlinie 7 ist die BücherboXX auf dem Mierendorffplatz zu erreichen und ein paar Stationen weiter, am Halemweg, steht eine weitere BücherboXX, direkt im Halenweg beim Jugendzentrum.