23. April | Welttag des Buches

Es ist nicht nur Tradition, dass wir die Taschenbücher „Ich schenk dir eine Geschichte“ zu diesem Tag in die BücherboXXen stellen.

In diesem Jahr werden wir an der BücherboXX VillaLibris unser Stammtischtreffen abhalten.

Wir wollen gerne mit Ihnen ins Gespräch kommen. Wir treffen uns dazu

Montag, 23. April 2018 | ab 16:30 Uhr

an der VillaLibris. Seien Sie uns willkommen!

2.04.2018 | Kinderbuchtag an der BücherboXX Herrfurthplatz

Das Plakat gestaltete der der lettische Illustrator und Animationsfilmkünstler Reinis Pētersons

Am 2. April ist Internationaler Kinderbuchtag und 2018 auch Ostermontag

Mit ihrer Botschaft „Im Buch ist das Kleine groß“ grüßt die lettische Autorin Inese Zandere die Kinder der Welt zum Internationalen Kinderbuchtag (International Children’s Book Day = ICBD), der seit 1967 jedes Jahr am 2. April, dem Geburtstag von Hans Christian Andersens (1805-1875), weltweit gefeiert wird.

Aktuell: Wir lesen am
Montag, 2.4. ab 15:00 Uhr Andersen-Märchen
und haben Kinderbücher für die BücherboXX dabei
… sowie ein paar Überraschungen 🙂 an der LuftbrückenboXX Herrfurthplatz | Routenplaner

Frohe Ostern & herzlich willkommen!

Noch zum Internationaler Kinderbuchtag am 2. April: Jedes Jahr übernimmt eine andere Sektion des International Board on Books for Young People (IBBY), des internationalen Kuratoriums für das Jugendbuch, die Patenschaft über den Hans Christian Andersen-Tag. 2018 stellt Lettland das Fest unter das Motto „Grāmatā mazais ir liels“ / „The small is big in a book“ / „Im Buch ist das Kleine groß“. Das Plakat gestaltete der der lettische Illustrator und Animationsfilmkünstler Reinis Pētersons. Ein Flyer mit der Botschaft in lettischer, spanischer, englischer, deutscher und französischer Sprache sowie das Plakat stehen auf der Website zum Download zur Verfügung.

Hier sind die ersten registrierten Bücher auf dem Buchregal zu finden

und hier ist die Aktion dokumentiert. Vielen Dank an Christian Kölling!

10.03.2018 – 18:30 Uhr | Salonabend

„Flucht und Migration in deutschen und polnischen Kinder- und Jugendbüchern“ ist das Thema eines Salonabends bei KunstStücke Grunewald, zu dem u. a. zwei Professorinnen aus Stettin eingeladen sind.

Am Sonnabend, den 10. März 2018 um  18.30 Uhr
Trabener Str. 14 b, 14193 Berlin-Grunewald

Einladung zum 10. März 2018 – PDF-Download

Zum Buch: Alle da!  Unser kunterbuntes Leben. Kinder sind offen, auch für andere Kulturen. Dieses Kinderbuch möchte jungen Menschen ab etwa fünf Jahren einfühlsam mit den Gründen für Flucht und Migration vertraut machen. Es erklärt, wie Vorurteile entstehen können, welche Probleme es gibt und dass das Zusammenleben gelingen kann, wenn alle mitwirken.

Über dieses und weitere – auch polnische – Bücher möchten die beiden Professorinnen Ewelina Kaminska-Ossowska und Ewa Hendryk  an diesem Abend sprechen.

27.2.2018 -17.oo Uhr | BücherboXX-Treffen

Wir laden sehr herzlich ein zu einem großen BücherboXX-Treffen aller Kümmerer und Liebhaber der BücherboXXen in Berlin am

Dienstag, den 27. Februar 2018 um 17.00 Uhr im
Allgemeinen Blinden- und Sehbehindertenverein
Auerbachstr. 7 am S-Bhf. Grunewald.

Näheres findet sich in der Einladung, die heruntergeladen werden kann. Ein tolles Programm wartet auf Euch.

Einladung für das BücherboXX-Treffen am 27.2.2018 zum Herunterladen

Conrad-Festival in Krakau

Die Nachhaltige BücherboXX war ein Thema auf dem literarischen „Conrad-Festival“ am 27. Oktober 2017 in Krakau. Konrad Kutt im Interview mit Marcin Wilk (Biograph von Anna Jantar) in der Buchhandlung „De Revolutionibus“. Die Stadt ist voller Kultur und Lese-Lust. Jetzt wird geprüft, wie man auch hier eine BiblioboXX nach deutsch-polnischem Vorbild aufstellen kann.

Konrad Kutt mit Marcin Wilk beim Conrad-Festival in Krakau

Vielen Dank für dieses Engagement. Da wollen wir doch alle Daumen drücken.

Grundlagen der beruflichen Bildung

„Eines der umfassendsten Werke zur beruflichen Bildung ist jetzt erschienen. In fast 1200 Seiten beschreibt Felix Rauner das Spektrum und die Dimensionen beruflicher Bildung unter dem Fokus der „Mitgestaltung der Arbeitswelt“.

In einer Diskussion haben wir uns bereits im Februar 2017  mit dem Autor und Vertretern aus Wissenschaft und Praxis im Rahmen eines Salonabends (INBAK) mit den Zentralen Thesen beschäftigt. Mit dabei waren u. a.: Professor Dr.  Meyser, Professor Dr. Kaiser, Professor Dr. Lempert, Dr. Wolfgang Neef sowie Vertreter Berufsbildender Schulen in Berlin: Stefan Alker, Ronald Ramig und Pit Rulff.

Einen Blick in das Buch kann man über den Link machen

23. April Welttag des Buches

Es ist nicht nur Tradition, dass wir die Taschenbücher „Ich schenk dir eine Geschichte“ zu diesem Tag in die BücherboXXen stellen. In diesem Jahr wird im Umfeld der BücherboXX VillaLibris an diesem Tag eine Lesung stattfinden:

Die Vorlesewesen vom Rüdesheimer Platz präsentieren:
„Frischgewaschener Frühling“
Moderation: Dirk Lausch

Die Vorlesewesen vom Rüdesheimer Platz sind wieder da! Für ihre bereits siebte Lesung haben sich Christiane Fangerau, Doris Machui, Anja Mumm, Inge Siegel und Dirk Lausch – ein prominentes Datum ausgesucht: den Welttag des Buches. Wie immer nehmen Sie die Vorlesewesen mit auf einen Streifzug durch den Letterwald samt Bad im Wörtersee …

Auf dem Programm stehen satirisch-ernsthaft-heitere Lyrik und Prosa aus der Feder bekannter Autoren. Freuen Sie sich auf einen frischgewaschenen Frühlingsnachmittag mit charmantem Augenzwinkern, Weisem, Witzigem und Selbstgeschriebenem. Einfach Vorlesewesentlich!

Vorlesewesentliches zum Welttag des Buches
Sonntag, 23. April 2017 | 15:00 Uhr
IBZ Berlin (Saal) | Wiesbadener Straße 18/Ecke Ahrweilersraße | 14197 Berlin

Eintritt frei!

Einladung zum Salonabend | 26.01.2017

Pixabay _C_ unsplash shore-871744Donnerstag, 26. Januar 2017 | Eintreffen 18.30 Uhr,
Beginn 19.00 Uhr

Nachhaltiges Denken und Handeln in Ökosystemen.
Was wir von der Natur in Gesellschaft, Wirtschaft und für das Lernen lernen können … –
und warum wir es dennoch nicht tun.

Einführender Vortrag: Dr. Klaus-Stephan Otto, Evoco,

mit ergänzenden Kommentaren von Andrea Wilke, Natürlich lernen – Raum & Zeit für Beruf & Natur sowie Stephan Alker, Schulleiter der Peter-Lenné-Schule OSZ Natur und Umwelt, Dr. Wolfgang Neef, ehem TU Berlin sowie Frau Dr. Brigitte Zimmer, ehem. Botanischer Garten.

Diese Veranstaltung ergänzt gewissermaßen unser letztes Projekt „Nachhaltige BücherboXX in der Oder-Partnerschaft. Denn unser Anknüpfungspunkt ist natürlich die Bibliothek, die zu den sieben Weltwundern der Nachhaltigkeit zählt. Die Straßenbibliothek, genannt BücherboXX, ist eine schwarmintelligente Weiterentwicklung der chaotischen Umverteilung von Büchern und Wissen. Vielleicht finden wir im System der Natur eine Analogie – auch zu Wikipedia und Industrie 4.0.

Ort: INBAK – Trabener Straße 14b – 14193 Berlin
Es wird um Anmeldung gebeten. Danke!

Hier können Sie die Einladung zum Salonabend am 26. Jan 2017 herunterladen :